Erhalt der Anschlussstelle Kassel-Ost

Im Zuge des Weiterbaues der A44 im Lossetal droht der Wegfall der Anschlussstelle Kassel-Ost der A7.

Der Wegfall dieser wichtigen Anschlussstelle wird zu erheblichem Schleich- und Ausweichverkehr führen. Gerade die Gemeinden Kaufungen und Lohfelden aber auch die Kasseler Ortsteile Bettenhausen, Forstfeld und Waldau werden davon betroffen sein. Weiterlesen

Winterwanderung der SPD St.Ottilien/Eschenstruth

Zu einer Winterwanderung lud der SPD Ortsverein St.Ottilien/Eschenstruth am Sonntag, dem 15. Januar 2017 ein.

Neben Mitgliedern des eigenen Ortsvereines konnten auch Gäste aus Helsa und Wickenrode an diesem Tag begrüßt werden.

Gemeinsam wurde am „alten Friedhof“ in Eschenstruth gestartet um sich bei gutem Winterwetter in die Natur zu begeben.

 

 

 

 

 

 

 

Auf der von Gerold Kunert geführten Tour ging es durch den Schnee in Richtung Michelskopfsee.

 

 

 

 

 

 

 

Während der Wanderung und am See selbst versorgte Gerold Kunert die Teilnehmer mit interessanten Informationen und der ein oder anderen Anekdote.

 

 

 

Vom Michelskopfsee ging es dann zurück Richtung Eschenstruth um den gelungenen Tag in der Gaststätte „Zur Linde“ bei einem gemeinsamen Essen ausklingen zu lassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei dieser Wanderung zeigte sich wie so oft, dass wir hier in einer wunderschönen, naturreichen Gegend leben, die die Konkurrenz mit anderen Tourismusgebieten nicht scheuen muss.

Olaf Scholz für kostenfreie Kitas: Hamburg gibt 800 Mio. Euro jährlich dafür aus

Schauenburg. Wenn Olaf Scholz heute als Erster Bürgermeister von Hamburg die Elbphilharmonie eröffnet, dann hat er vier Eröffnungskonzerte vor sich.

Das jedenfalls sagte er beim Neujahrsempfang der SPD Kassel-Land am Montag im Elgerhaus in Elgershausen. Er sei froh, betonte der SPD-Vize, dass er für diesen demgegenüber geerdeten Termin in Nordhessen seine Zusage gegeben habe. Weiterlesen

Winterwanderung der SPD St.Ottilien/Eschenstruth

Die SPD St.Ottilien/Eschenstruth lädt am Sonntag, dem 15. Januar 2017 recht herzlich ein, gemeinsam das neue Jahr zu erwandern.

Treffpunkt ist um 10:00 Uhr am „alten Friedhof“ in Eschenstruth.

Von dort startet die Tour durch heimische Wälder und Felder.

Gegen 11:00 Uhr werden die Wanderer von einem Versorgungsteam zur Rast und Stärkung erwartet.

Nach gemütlicher und geselliger Verschnaufpause, geht es zur zweiten Hälfte der Tour.
Zum Abschluss ist die Einkehr in die Gaststätte „Zur Linde“ geplant. Hier besteht die Möglichkeit zum Mittagessen.

Natürlich sind auch alle, die nicht mit wandern möchten, ab 13:00 Uhr in der Gaststätte
„Zur Linde“ herzlich willkommen. In diesem Fall wird darum gebeten, sich bei der Vorsitzenden Tina Schröder (05602 2271 oder tina@dirk-schroeder-helsa.de) zu melden, da das Essen vor dem Wandern von einer kleinen Karte bestellt werden soll.

Olaf Scholz kommt am 9. Januar 2017 zur SPD Kassel-Land

Natürlich sind zu diesem Abend ab 18:00 Uhr im Kursaal Bad Emstal alle Mitglieder der SPD Ortsvereine der Gemeinde Helsa recht herzlich eingeladen.

„Ich freue mich sehr, dass der erste Bürgermeister der Hansestadt Hamburg und stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Olaf Scholz am Montag, dem 9. Januar 2017 zum traditionellen Neujahrsempfang der SPD Kassel-Land nach Bad Emstal kommen wird“, so SPD-Unterbezirksvorsitzender Timon Gremmels.

„Mit Olaf Scholz konnten wir einen prominenten SPD-Politiker aus der ersten Reihe als Redner gewinnen. Olaf Scholz regiert seit 2011 mit klarer gremmels_scholzsozialdemokratischer Mehrheit erfolgreich in Hamburg. Mit 45 Prozent Zustimmung bei der Bürgerschaftswahl 2015 erzielte er ähnlich gute Werte wie die SPD auf Ebene des Landkreises Kassel. Es gibt daher kaum einen besseren SPD-Politiker, der uns auf das Bundestagswahljahr 2017 einstimmen könnte“, ist sich Gremmels sicher.

„Als nordhessisches Mitglied der SPD-Antragskommission auf Bundesebene, dessen Vorsitz Olaf Scholz inne hat, hat sich über die letzten Jahre eine gute Zusammenarbeit entwickelt. Daher freut es mich sehr, dass Olaf Scholz meine Einladung in den Landkreis Kassel zu kommen sofort angenommen hat“, so Gremmels abschließend.