Ausbau der A44: In 18 Metern Tiefe geht es durch den Berg

Bereits im März 2017 fand ein erstes Treffen von Mitgliedern der SPD-Fraktion Helsa und Anliegern des Gebietes “Mariengrund” statt. In diesem Treffen wurden die Änsgte und Bedenken der dortigen Anwohner geschildert und von den anwesenden Mitgliedern der SPD-Fraktion Helsa aufgenommen. In der Märzsitzung des Planungs- und Bauausschusses wurde dann darauf gedrungen, dass der Gemeindevorstand sich für die Durchführung einer entsprechenden Veranstaltung durch HessenMobil einsetzt.

Die SPD-Fraktion nimmt die Bedenken, Anregungen und Ängste der Bürgerinnen und Bürger ernst und begrüßt, dass nunmehr HessenMobil Stellung zu diesem Thema nimmt und eine solche Info-Veranstaltung durchgeführt wird.

Helsa. Der in einigen Jahren anstehende Bau des A44-Tunnels Helsa beschäftigt die Menschen vor Ort.

Vor allem hat sich bei den Anwohnern der Siedlung Mariengrund schon jetzt ein Berg von Fragen aufgetürmt – fast direkt unter ihrer Siedlung soll der Tunnel durch den Berg gebaut werden. Weiterlesen

Erhalt der Anschlussstelle Kassel-Ost

Im Zuge des Weiterbaues der A44 im Lossetal droht der Wegfall der Anschlussstelle Kassel-Ost der A7.

Der Wegfall dieser wichtigen Anschlussstelle wird zu erheblichem Schleich- und Ausweichverkehr führen. Gerade die Gemeinden Kaufungen und Lohfelden aber auch die Kasseler Ortsteile Bettenhausen, Forstfeld und Waldau werden davon betroffen sein. Weiterlesen

A 44 – Weiter für Erhalt der Anschlussstelle Kassel-Ost kämpfen

Timon Gremmels SPD

„Die SPD im Landkreis Kassel wird weiter vehement für den Erhalt der Anschlussstelle Kassel-Ost an der A7 streiten“, erklärt der SPD-Unterbezirksvorsitzende Timon Gremmels. Die SPD-Kreistagsfraktion werde dazu einem Antrag für den Kreistag am 11. Mai 2017 einbringen. Weiterlesen

Helsas Bürgermeister fordert: Baut die A44 endlich weiter

Wie Bürgermeister Küthe beurteilt auch die SPD-Fraktion in der Gemeindevertretung Helsa die Sachlage in Bezug auf die Planung und den weiteren Bau der A44.

Angesichts des stockenden Verfahrens ist nicht damit zu rechnen, dass in Bezug auf den VKE 11 eine baldige Entscheidung erfolgt.

Daher sieht die SPD-Fraktion Helsa nach Fertigstellung und Inbetriebnahme des Tunnels Hirschhagen bzw. des VKE 12 beträchtliche Belastungen durch zunehmenden Verkehr auf der jetzigen B7 im Bereich Helsa-Ost bis Kassel-Ost auf die Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde zukommen.

Aus unserer Sicht ist die Abtrennung der Planungen und Arbeiten im Bereich der Gemeinde Helsa bis zur Höhe “Kaufunger Berg” aus dem VKE 11 und der zügige Weiterbau in diesem Bereich eine Alternative um diese Belastungen zu minimieren.

Die SPD-Fraktion Helsa hat daher für die öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung Helsa am Donnerstag, dem 22. September ab 20:00 Uhr im Saal des Gemeindezentrums Helsa einen entsprechenden Antrag mit dieser Forderung eingebracht. 
Weiterlesen