„Direkte Demokratie versus Parteiendemokratie“

Zu diesem Thema laden die SPD-Ortsvereine der Gemeinde Helsa recht herzlich zu einer Veranstaltung am

Donnerstag, dem 01. September 2016 um 19:30 Uhr in die Gaststätte „Zur Linde“ Obergasse 3, 34298 Helsa-Eschenstruth

ein.

Als Referent wird an diesem Abend Thomas Giese, Geschäftsführer SPD Hersfeld-Rotenburg, anwesend sein.

Die SPD Ortsvereine freuen sich auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher zu diesem aktuellen Thema.

Informationsfahrt zum Hessischen Landtag und der Rheingauer Weinwoche

SPD-Landtagsabgeordneter Timon Gremmels bietet am Samstag, dem 20. August 2016 eine Tagesfahrt nach Wiesbaden an.

Das Programm beginnt mit einem gemeinsamen Mittagessen in Wiesbaden. weinwochenAnschließend ist eine Gesprächsrunde mit MdL Timon Gremmels geplant, sowie eine Besichtigung des Wiesbadener Stadtschlosses. Zum Abschluss wird die Rheingauer Weinwoche auf dem Schlossplatz von Wiesbaden besucht.

Die Abfahrt ist um 10.00 Uhr in Kassel am Auestadion (Parkplatz bei den Sportstätten).

Die Kosten betragen 22,00 € pro Person, darin enthalten sind die Busfahrt, das gemeinsame Mittagessen und die Reiseleitung.

Die Rückfahrt nach Kassel ist um 20.00 Uhr geplant.

Anmeldungen ab sofort im Wahlkreisbüro unter 0561-7001052 oder t.gremmels@ltg.hessen.de

Gut für junge Familien – Die Familienarbeitszeit

Mehr Zeit für Familie. Viele Mütter und Väter wollen Job und Betreuung der Kinder nach ihren Wünschen fair und partnerschaftlich untereinander aufteilen. Doch das ist oft nur schwer machbar. Deshalb plant Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) eine Familienarbeitszeit – mit finanzieller Unterstützung der Eltern.

Die Eckpunkte:

  • Wenn beide Eltern ihre Arbeitszeit reduzieren und zwischen 28 und 36 Wochenstunden arbeiten (80 bis 90 Prozent ihrer Vollzeit), erhalten sie ein Familiengeld in Höhe von 300 Euro monatlich – je 150 € für die Mutter und den Vater.
  • Das Familiengeld gibt es bis zu 24 Monate. Es kann aufgeteilt werden, bis das Kind 8 Jahre alt ist.
  • Unterstützt werden Väter und Mütter, die zusammenleben, Alleinerziehende und Eltern, die getrennt leben.

Mehr Entscheidungsfreiheit für Eltern. Mehr Zeit für Familie.

Das will die SPD.
Mit der Familienarbeitszeit.

Mehr auf SPD.de

SPD-Parteivorstand, Telefon: (030) 2 59 91-500, 21.07.2016, Internet: spd.de

Sommerwanderung mit SPD-Landtagsabgeordneten Timon Gremmels am 2. und 3. August 2016

sommerwanderung_16_gremmels

Seit mehreren Jahren bietet der SPD-Landtagsabgeordnete Timon Gremmels (Niestetal) in den Sommerferien Wanderungen in seinem Wahlkreis an.

Diesmal geht es am Dienstag, 2. August 2016 von Vellmar, durch den Ahnepark über Espenau-Mönchhof zur Dömäne Frankenhausen. Dort erwartet uns eine Information über die Arbeit der Domäne und zum Abschluss ein kleiner Imbiss. Start ist um 16.00 Uhr in Niedervellmar an der Tram-Haltestelle „Festplatz“ (in der Brüder-Grimm-Straße). Die Streckenlänge beträgt etwa 8 km.

Am Mittwoch, 3. August 2016, startet die Wanderung in Wattenbach um 16.00 Uhr am Wanderparkplatz „Franzosentriesch“ an der L3460 in Söhrewald. Von dort geht es zum „Windpark Stiftswald“, wo die Städtischen Werke Kassel zum Bau der neuen Windkaftanlagen informieren werden. Der Abschluss der Wanderung ist im Schwimmbad Helsa. Dort ist für Erfrischungen jeglicher Art gesorgt ist. Die Wanderstrecke beträgt etwa 12 km.

Ein Shuttleservice zum Ausgangspunkt der Wanderungen steht selbstverständlich zur Verfügung.
Nähere Informationen unter www.timon-gremmels.de oder im Wahlkreisbüro unter 0561-7001052.

Bundeshaushalt 2017; SPD setzt sich durch

Unsere Gesellschaft zusammenhalten

Mehr und bessere Kitaplätze, mehr Chancen auf Arbeit für alle, die schon lange ohne Job sind, mehr bezahlbare Wohnungen und eine rasche Integration von Flüchtlingen. Das haben wir gegenüber der Union durchgesetzt. Der Bund gibt 2017 zusätzliche Milliarden Euro für soziale Gerechtigkeit, Integration und moderne Infrastruktur aus. Und das ohne neue Schulden.

  • 5 Mrd. Euro zusätzlich: für sozialen Wohnungsbau, Kita-Ausbau, Hilfen für Langzeitarbeitslose und für die Integration von Flüchtlingen.
  • 2,3 Mrd. Euro zusätzlich (bis 2020): für schnelles Internet und für Investitionen in Zukunftstechnologien.
  • 2000 zusätzliche Stellen: für Sicherheitsbehörden und Bundespolizei und damit für mehr Sicherheit im Land.

Und wir wollen noch mehr erreichen: mehr soziale Gerechtigkeit für mehr Zusammenhalt im Land. Um das zu finanzieren, müssen wir endlich Steuerbetrug und Steuerdumping bekämpfen. Und die Abgeltungssteuer abschaffen. Denn Arbeit darf nicht länger höher besteuert werden als Kapitalerträge.

Wir brauchen mutige Entscheidungen für eine gute und sichere Zukunft.

Mehr auf SPD.de

SPD-Parteivorstand, Telefon: (030) 2 59 91-500, 07.07.2016, Internet: spd.de

Siedlungserweiterung / Neubaugebiete / Dorfentwicklungsprogramm

Die SPD-Fraktion Helsa hat die Beschlüsse zur Aufnahme der Gemeinde Helsa in das laufende Dorferneuerungsprogramm mitgetragen und die Aufnahme gemeinsam mit der Gemeinde Nieste begrüßt. Selbstverständlich gilt es nun das von Bürgerinnen und Bürgern entwickelte und von der Gemeindevertretung beschlossene Konzept der Dorfentwicklung schrittweise umzusetzen.

Für die SPD-Fraktion ist es aber auch wichtig, auf das gestiegene Interesse, vor allem junger Familien an Wohnraum in Helsa und den anderen Ortsteilen der Gemeinde zu reagieren und zu handeln. Die Ansprüche der Interessenten entsprechen in den meisten Fällen aber gerade nicht dem Angebot freistehender Fachwerkhäuser in den Ortskernen. Die Flächen für bedarfsgerechte Neubauten in den Innerortslagen sind begrenzt und nur teilweise für diese Zwecke nutzbar. Weiterlesen

Kinder können jetzt ab 7 Uhr in die Kita

Der Kindergarten „Hirschbergzwerge“ in Helsa-Wickenrode bekommt neue Öffnungszeiten. Künftig können Eltern ihren Nachwuchs bereits um 7 Uhr in die Obhut der Erzieher geben. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Jüngsten mit einem warmem Mittagessen versorgen zu lassen. Weiterlesen